Initiativen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Gemeinden Pforzheim
 

Offene Nachmittage

Seit vielen Jahren organisiert die ACG Pforzheim im Winterhalbjahr die offenen Nachmittage. Von Anfang Dezember bis Ende März wechseln sich die christlichen Gemeinden in Pforzheim als Veranstalter ab. Es geht dabei um ein offenes Angebot, bei dem alle kommen können, die in der kalten Jahreszeit eine warme Mahlzeit suchen oder den Sonntagnachmittag nicht alleine verbringen wollen.

Beginn ist entweder mit dem Mittagessen, dann schließt der Nachmittag  mit dem Kaffeetrinken. Oder er beginnt nachmittags und endet mit dem Abendessen. Zwischen den Mahlzeiten gibt es Gelegenheit zu Begegnung und Gesprächen. Gerne wird die Zeit auch für das gemeinsame Spielen genutzt.  

Während der Vesperkirchenzeit gibt es keine offenen Nachmittage.

In vielen Gemeinden kamen zuletzt mehr als hundert Gäste zu den Offenen Nachmittagen.

Neben der Vesperkirche und der Suppenküche sind die Offenen Nachmittag das dritte diakonische Projekt der Pforzheimer ACG.